zur Startseite

Veranstaltungen in Harz, Kyffhäuser

Veranstaltungskalender - Terminsuche
vom 07.06.2023 bis 14.09.2023
Ereignisse | Konzert

Klenke Quartett & Gudrun Landgrebe: "Die Muscheln des Monsieur Chabre"

Lesung mit Musik

Eine Novelle von Emile Zola
Gudrun Landgrebe, Recitation
Klenke Quartett:
Annegret Klenke, Violine
Beate Hartmann, Violine
Yvonne Uhlemann, Viola
Ruth Kaltenhäuser, Violoncello

Programm:
Musik von Maurice Ravel
Streichquartett F-Dur

Emile Zolas Erzählung „Die Muscheln des Monsieur Chabre“ führt uns in das Frankreich des ausgehenden 19. Jahrhunderts: Das Ehepaar Chabre ist im Küstenörtchen Piriac-sur-Mer abgestiegen. Die wilde Romantik der atlantischen Küstenlandschaft verwandelt den anfangs faden Kuraufenthalt der Chabres bald in ein sinnenaufwühlendes Abenteuer.

„Die einzige Liebesbeziehung, die ich je hatte, war die mit der Musik.“ Das möchte man Maurice Ravel nicht so recht glauben, zu glutvoll sinnlich gibt sich o
Ereignisse | Familienkonzert

Familienkonzert „Das hässliche Entlein“

Ein Märchen von Hans Christian Andersen

Astrid Rashed, Erzählung
Klenke Quartett:
Annegret Klenke, Violine
Beate Hartmann, Violine
Yvonne Uhlemann, Viola
Ruth Kaltenhäuser, Violoncello
Musikalische Begrüßung: Kinderchor Bad Harzburg

Programm:
Musik von Mozart, Debussy, Tschaikowski, Bartók

"Es sind hübsche Kinder, die sie da hat, sagte die alte Ente, allesamt schön bis auf das eine, das ist nicht geglückt."

Nur der Blick auf das Äußere reicht nicht, um jemanden zu beurteilen: Die Geschichte vom Heranwachsen des hässlichen Entleins, das sich in einen Schwan verwandelt, ist eine der schönsten Parabeln darauf und tut kleinen wie großen Kindern immer wieder gut. Für dieses Märchen des dänischen Dichters Hans Christian Andersen haben sich die vier junge Musikerinnen und die Schauspielerin Astri
Ereignisse | Klavierkonzert

Klavierabend mit Uraufführung

Mihály Berecz, Klavier
Als Gast: Emanuel Reichert-Lübbert, Komponist

Programm:
Werke von Beethoven, Chopin, Bartók, Ligeti
und ein neues Auftragswerk von E. Reichert-Lübbert

Nach seinem Studium in Budapest erwarb sich der ungarische Ausnahmepianist seinen First Class Honours Bachelor of Music an der Royal Academy of Music in London. Als Gewinner des Internationalen Konzertwettbewerbs „Debut Berlin“ spielte er im Juni 2017 in der Berliner Philharmonie. Zu seinen früheren Auszeichnungen gehören der Goldpreis beim 2. Manhattan International Music Competition und der Harriet Cohen Bach Prize an der Royal Academy of Music.

An diesem Abend, nach dem unvergesslichen Abschlusskonzert der 52. Harzburger Musiktage, wird sich der 26-jährige Pianist mit einem Soloprogramm vorstellen. Durc
 
Bildung | Vortrag

GROSSDEMO 70 Jahre Volksaufstand 17. Juni - für Frieden und Freiheit

GROSSDEMO ansläßlich des 70. Jahrestages des Volksaufstand zum 17. Juni 1953
- für Frieden und Freiheit -

Wichtiger denn je ist der Erhalt des Friedens auf der ganzen Welt, insbesondere da kriegstreiberische Politiker offenbar nichts aus der Geschichte gelernt haben und diesen durch ihr unbesonnenes Handeln bedrohen.

Redner:
- Michael Ballweg
- Ralf Ludwig
- Karsten Hilse
- Dr. Walter Weber
- Anselm Lenz
- Hendrik Sodenkamp
- Sabrina Kollmorgen
- u.v.m.

Musik:
- Esteban Cortez
- Yann Song King
- Messilia
- u.v.m.

Wir sind Viele und gemeinsam sind wir stark!

Veranstalter

Das Volk

Wegbeschreibung

an der Elbe vor der Semperoper neben dem Zwinger
 
Forum.Regionum | Kundgebung

GROSSDEMO 70 Jahre Volksaufstand 17. Juni - für Frieden und Freiheit

GROSSDEMO ansläßlich des 70. Jahrestages des Volksaufstand zum 17. Juni 1953
- für Frieden und Freiheit -

Wichtiger denn je ist der Erhalt des Friedens auf der ganzen Welt, insbesondere da kriegstreiberische Politiker offenbar nichts aus der Geschichte gelernt haben und diesen durch ihr unbesonnenes Handeln bedrohen.

Redner:
- Michael Ballweg
- Ralf Ludwig
- Karsten Hilse
- Dr. Walter Weber
- Anselm Lenz
- Hendrik Sodenkamp
- Sabrina Kollmorgen
- u.v.m.

Musik:
- Esteban Cortez
- Yann Song King
- Messilia
- u.v.m.

Wir sind Viele und gemeinsam sind wir stark!

Veranstalter

Das Volk

Wegbeschreibung

an der Elbe vor der Semperoper neben dem Zwinger
Ereignisse | Konzert

"Klassik, na klar" - Preisträgerkonzert vom Wettbewerb „Jugend musiziert“

Mit Bundes- und Landessiegern des Wettbewerbs „Jugend musiziert“
Musikalische Begrüßung: Chor des Werner-von-Siemens-Gymnasiums

Der Wettbewerb "Jugend musiziert" hat seit 1964 dem Musikleben in Deutschland viele wesentliche Impulse gegeben. Die jährlich wechselnden Instrumental- und Vokal-Kategorien liefern wichtige Literaturtipps und geben Anregungen und Ziele für die Arbeit im Unterricht. Das konzentrierte Üben mit dem Musikinstrument oder der Singstimme, die Auseinandersetzung mit Werken verschiedener Musikepochen sowie das gemeinsame Erlebnis beim Musizieren im Ensemble bereichern alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und fördern ihre Entwicklung.

"Jugend musiziert" steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Der Deutsche Musikrat, die Landesmusikräte, öffentliche Mus
Ereignisse | Konzert

"Dances with Ligeti" - Tanzensemble Elisabeth Schilling & Cathy Krier

Konzert für Mutige

Tanzensemble Elisabeth Schilling, Luxemburg
Konzept & Choreographie: Elisabeth Schilling
& Cathy Krier, Klavier

Programm:
18 Etüden für Klavier von György Ligeti

Anlässlich des 100. Geburtstages des ungarischen Komponisten György Ligeti (1923 – 2006) steht ein besonderes Tanzprojekt auf dem Programm. Musik kann nicht nur die Harmonie von Herz und Seele bewirken, sondern muss auch auf gegenwärtige bedrückende Sorgen und Probleme künstlerisch reagieren können. Gerade die zeitgenössische Musik ist dazu thematisch, ästhetisch und stilistisch besonders berufen.

Die von der luxemburgischen Konzertpianistin Cathy Krier vorgetragenen 18 Etüden von György Ligeti werden wegen ihrer musikalischen Interaktionen und tänzerischen Verflechtungen als "wachsende Organismen" tituliert. Diese Wer
Ereignisse | Konzert

Harfenzauber 1 & 2

Magdalena Hoffmann | Harfe

Werke von Georg Friedrich Händel, Henry Purcell, Benjamin Britten, Paul Patterson, Joseph Haydn, Claude Debussy u. a.

Sie hat 47 Saiten, sieben Pedale und wiegt um die 45 Kilogramm: Die goldschimmernde Harfe ist weder handlich noch leicht zu bedienen, im Gegenteil. Ihre Saiten lassen sich nämlich nicht vornehm "zupfen". Hier muss richtig zugepackt werden, weshalb das Harfenspiel (verbunden mit der intensiven Fußarbeit) eher einem Sport gleicht. Dennoch gelingt es Magdalena Hoffmann, phänomenale Solo-Harfenistin im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem kapriziösen Instrument mit atemberaubender Präzision und Leichtigkeit schwebend-perlende Töne zu entlocken. Idealer Ort hierfür? Die Kirche St. Vitus im Kloster Drübeck, das zu den bedeutendsten ro
Ereignisse | Konzert

Harfenzauber 1 & 2

Magdalena Hoffmann | Harfe

Werke von Georg Friedrich Händel, Henry Purcell, Benjamin Britten, Paul Patterson, Joseph Haydn, Claude Debussy u. a.

Sie hat 47 Saiten, sieben Pedale und wiegt um die 45 Kilogramm: Die goldschimmernde Harfe ist weder handlich noch leicht zu bedienen, im Gegenteil. Ihre Saiten lassen sich nämlich nicht vornehm "zupfen". Hier muss richtig zugepackt werden, weshalb das Harfenspiel (verbunden mit der intensiven Fußarbeit) eher einem Sport gleicht. Dennoch gelingt es Magdalena Hoffmann, phänomenale Solo-Harfenistin im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem kapriziösen Instrument mit atemberaubender Präzision und Leichtigkeit schwebend-perlende Töne zu entlocken. Idealer Ort hierfür? Die Kirche St. Vitus im Kloster Drübeck, das zu den bedeutendsten ro
Ereignisse | Konzert

Musikantisch 1

MDR-Sinfonieorchester
Tianyi Lu | Dirigentin
Selina Ott | Trompete

Michail Glinka: Ouvertüre zu "Ruslan und Ludmila"
Alexander Arutjunjan: Konzert für Trompete und Orchester
Peter Tschaikowski: Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64

Die mit der Trompete singt: Als erste Frau überhaupt in der langen Geschichte des ARD-Musikwettbewerbs gewann Selina Ott 2018 im Alter von nur 20 Jahren den 1. Preis in der Kategorie Trompete. Kurz danach tourte die junge Österreicherin bereits durch die großen Konzertsäle, in denen sie einhellig für Begeisterung sorgt.
Für ihren Auftritt im akustisch herausragenden Konzerthaus Liebfrauen, dem neuen Musik-Mittelpunkt der Kulturstadt Wernigerode, hat Selina Ott das Konzert von Alexander Arutjunjan im Gepäck: Überbordende Virtuosität trifft hier auf anmutige Fo
 
Ausflüge | Ausflug

Gruftführung im Schloss Neu-Augustusburg Weißenfels

Die Schlosskirche St. Trinitatis im Residenzschloss Neu-Augustusburg in Weißenfels zeigt sich auch heute noch in ihrer einstigen Pracht.
Ihre Geschichte ist eng mit Musikerpersönlichkeiten wie Georg Friedrich Händel und Johann Sebastian Bach verbunden. So wurde das Talent Händels an der Orgel entdeckt. Johann Sebastian Bach trug den Titel eines „Weißenfelser Hofkapellmeisters von Hause aus“ und komponierte für Herzog Christian von Sachsen-Weißenfels die Jagd- und die Schäferkantante. Seine Toccata in F-Dur komponierte er für die Orgel der Weißenfelser Schlosskirche. Das Orgelwerk der einstigen Förner-Orgel aus dem Jahre 1673 wurde 1985 durch die Firma Voigt erneuert.
Die Grundsteinlegung der Schlosskirche in Weißenfels fand 1663 statt. Die Stuckarbeiten stammen von Giovanni Caroveri und Batholomeo Quadri. Der Kanzelaltar entwarf der Schneeberger Künstler Johann Heinrich Böhme d. Ä. 1682 wurde die Kirche eingeweiht.
Unter dem Altarraum befindet sich die Fürstengruft der Herzöge zu Sachsen-Weißenfels und ihrer Familien. 38 Prunksärge, davon 28 aus Zinn und zehn Särge aus Holz wurden zwischen 1669 und 1775 in die Gruft eingebracht. Die letzte Beisetzung fand 1775 statt. Jeden letzten Samstag im Monat kann man ab 11.00 stündlich in die Fürstengruft.






Weitere Veranstaltungen im Schloss.
Kindergeburtstag jeden Samstag 14.30-16:30
Kindertheater Das Schlossmärchen und Händel spielt in Weißenfels auf Bestellung im Schloss oder in Ihrer Einrichtung
Leben und lernen der Yanomami mit Bilderschau und Kreativstunde auf Bestellung im Schloss oder in Ihrer Einrichtung
Kleiner Rundgang durchs große Schloss Die-So 12:30 und 15:00 und auf Bestellung im Schloss oder in Ihrer Einrichtung
Kostümführung
Gruftführung jeden letzten Samstag im Monat

Museum Schloss Neu-Augustusburg

Das Schloss Neu-Augustusburg thront über der Saalestadt!



Veranstalter

Museum Schloss Neu-Augustusburg Weißenfels
 
Ausflüge | Ausflug

Gruftführung im Schloss Neu-Augustusburg Weißenfels

Die Schlosskirche St. Trinitatis im Residenzschloss Neu-Augustusburg in Weißenfels zeigt sich auch heute noch in ihrer einstigen Pracht.
Ihre Geschichte ist eng mit Musikerpersönlichkeiten wie Georg Friedrich Händel und Johann Sebastian Bach verbunden. So wurde das Talent Händels an der Orgel entdeckt. Johann Sebastian Bach trug den Titel eines „Weißenfelser Hofkapellmeisters von Hause aus“ und komponierte für Herzog Christian von Sachsen-Weißenfels die Jagd- und die Schäferkantante. Seine Toccata in F-Dur komponierte er für die Orgel der Weißenfelser Schlosskirche. Das Orgelwerk der einstigen Förner-Orgel aus dem Jahre 1673 wurde 1985 durch die Firma Voigt erneuert.
Die Grundsteinlegung der Schlosskirche in Weißenfels fand 1663 statt. Die Stuckarbeiten stammen von Giovanni Caroveri und Batholomeo Quadri. Der Kanzelaltar entwarf der Schneeberger Künstler Johann Heinrich Böhme d. Ä. 1682 wurde die Kirche eingeweiht.
Unter dem Altarraum befindet sich die Fürstengruft der Herzöge zu Sachsen-Weißenfels und ihrer Familien. 38 Prunksärge, davon 28 aus Zinn und zehn Särge aus Holz wurden zwischen 1669 und 1775 in die Gruft eingebracht. Die letzte Beisetzung fand 1775 statt. Jeden letzten Samstag im Monat kann man ab 11.00 stündlich in die Fürstengruft.






Weitere Veranstaltungen im Schloss.
Kindergeburtstag jeden Samstag 14.30-16:30
Kindertheater Das Schlossmärchen und Händel spielt in Weißenfels auf Bestellung im Schloss oder in Ihrer Einrichtung
Leben und lernen der Yanomami mit Bilderschau und Kreativstunde auf Bestellung im Schloss oder in Ihrer Einrichtung
Kleiner Rundgang durchs große Schloss Die-So 12:30 und 15:00 und auf Bestellung im Schloss oder in Ihrer Einrichtung
Kostümführung
Gruftführung jeden letzten Samstag im Monat

Museum Schloss Neu-Augustusburg

Das Schloss Neu-Augustusburg thront über der Saalestadt!



Veranstalter

Museum Schloss Neu-Augustusburg Weißenfels
Ereignisse | Konzert

Gartenträume 2

Acelga Trio d’anches
Gustav Peter Wöhler | Sprecher

Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento B-Dur KV Anh. 229 (439b)
Erwin Schulhoff: Divertissement op. 68 (WV 87) für Oboe, Klarinette und Fagott
Jacques Ibert: Cinq Pièces en Trio (1935)
Wolfgang Amadeus Mozart: Zwölf Variationen über "Ah! Vous dirai-je, maman" KV 300e = KV 265
Jean Françaix: Divertissement

Ein Park im englischen Stil, der zu den frühesten Landschaftsgärten Deutschlands zählt: Der Schlosspark Bendeleben lädt mit seinem ausgeklügelten System von verschlungenen Wegen und Sichtachsen zum Verweilen ein. Direkt nebenan liegt Gut Bendeleben, das mit seinem idyllischen Rosengarten vor den imposanten barocken Hofgebäuden zur Konzertkulisse wird: Hier tritt das Trio d‘anches zum musikalisch-literarischen Freiluftkonzert an
Ereignisse | Konzert

Tango

Bandonegro
Sven Elze | Tanz
Evi Sofra | Tanz

Internationale Tangomusik mit der Gelegenheit für eine Milonga und Tanz

Werke von Astor Piazzolla, Marcin Antkowiak u. a.

Pure Energie, Leidenschaft, Melancholie und ein Hauch von Verruchtheit: Wenn die Musiker von Bandonegro musikalisch in die Clubs und Varietés von Buenos Aires entführen, klingen sie wie ein zehnköpfiges Tango-Orchester. Die polnische Weltklasse-Band hat sich nach Michał Główkas schwarzem Bandoneon benannt, dem wohl sentimentalsten aller Handzuginstrumente. Und so begeistern die Musiker mit traumwandlerischer Präzision und brillantem Feingefühl – sowohl mit tanzbarem Tango Argentino als auch mit "Tango Nuevo" à la Astor Piazzolla, bei dem Elemente aus Jazz und Klassik für unverwechselbare Klangeruptionen s
Ereignisse | Konzert

Schlagfertig 2

Johannes Fischer | Schlagzeug

Werke von Heinrich Schütz, Giovanni Pierluigi da Palestrina, Steve Reich, John Cage u. a.

Schlagzeuger sind echte Allroundtalente. Schließlich müssen sie nicht ein, sondern sehr viele Instrumente spielen, u. a. diverse Trommeln, Klanghölzer, Holzblocks, Kastagnetten, Peitsche, Ratsche sowie Triangel, Schellen, Gongs, Tamtam bis hin zu den sogenannten Stabspielen wie Xylophon, Marimba und Glockenspiel. Johannes Fischer beherrscht sie alle. Und nicht nur das. Der vielseitige Musiker ist auch als Komponist ein unermüdlicher Entdecker und Schöpfer mitreißender neuer Klangwelten. Im "Quedlinburger Dom", einem der bedeutendsten Kirchenbauten an der Straße der Romanik, präsentiert der 1. Preisträger des Internationalen ARD-Musikwettbewerbs nun die gesamte Bandb
Ereignisse | Konzert

Preisträgerkonzert 2

Chaos String Quartet

18 Uhr:
Henriette Bosmans: Streichquartett
Kaija Saariaho: Terra Memoria
Fanny Hensel: Streichquartett in Es-Dur

20 Uhr:
Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett G-Dur KV 80 (73f)
György Kurtág: Officium breve für Streichquartett op. 28
Ludwig van Beethoven: Streichquartett D-Dur op. 18 Nr. 3

Ein spektakulärer Barockbau in Form eines Oktagons, in dem sich die fürstliche Familie ihre Spaziergänge durch den Schlosspark mit ein paar Runden auf dem von Pferden angetriebenen Karussell versüßte: Das Achteckhaus in Sondershausen aus dem Jahr 1709 ist ein dreigeschossig anmutender Gartenpavillon, der heute als stimmungsvoller Konzertsaal dient. Hier zu Gast: das junge Chaos String Quartet, das am 10. September 2022 beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in
Ereignisse | Konzert

Preisträgerkonzert 2

Chaos String Quartet

18 Uhr:
Henriette Bosmans: Streichquartett
Kaija Saariaho: Terra Memoria
Fanny Hensel: Streichquartett in Es-Dur

20 Uhr:
Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett G-Dur KV 80 (73f)
György Kurtág: Officium breve für Streichquartett op. 28
Ludwig van Beethoven: Streichquartett D-Dur op. 18 Nr. 3

Ein spektakulärer Barockbau in Form eines Oktagons, in dem sich die fürstliche Familie ihre Spaziergänge durch den Schlosspark mit ein paar Runden auf dem von Pferden angetriebenen Karussell versüßte: Das Achteckhaus in Sondershausen aus dem Jahr 1709 ist ein dreigeschossig anmutender Gartenpavillon, der heute als stimmungsvoller Konzertsaal dient. Hier zu Gast: das junge Chaos String Quartet, das am 10. September 2022 beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in
Ereignisse | Konzert

Gartenträume 3

Acelga Quintett
Gustav Peter Wöhler | Sprecher

Wolfgang Amadeus Mozart: Ouvertüre zur Oper "Die Zauberflöte" KV 620
Jacques Ibert: Trois piéces brèves
Giuseppe Maria Cambini: Bläserquintett Nr. 2 d-Moll (1802)
Ferenc Fárkás: Frühe ungarische Tänze
Denes Agay: Five easy dances (1956)
Alexander von Zemlinsky: Humoreske (Rondo allegretto) für Bläserquintett
Jean Françaix: Quartett für Flöte, Oboe, Klarinette und Fagott
Johann Georg Lickl: Trio Es-Dur für Klarinette, Horn und Fagott
Olivier Truan: The Chase for Flute and Clarinet

Schloss Kannawurf, umgeben von einer opulenten Gartenanlage, ist eine Perle der Renaissancebaukunst: ein Kastell mit charakteristischen Ecktürmen und Zwerchgiebeln, in dessen historischen Räumen nicht nur der repräsentative Festsaal zu bewundern ist. Hi
Ereignisse | Konzert

Bach-Kantaten

Ensemble Ælbgut
Capella Jenensis

Johann Sebastian Bach: "Ärgre dich, o Seele, nicht" Kantate BWV 186
Johann Sebastian Bach: "Ein ungefärbt Gemüte" Kantate BWV 24
Johann Sebastian Bach: "Ihr Menschen, rühmet Gottes Liebe" Kantate BWV 167
Johann Sebastian Bach: "Ihr Menschen, rühmet Gottes Liebe" Kantate BWV 167
Johann Sebastian Bach: "Ärgre dich, o Seele, nicht" Kantate BWV 186
Johann Sebastian Bach: "Ein ungefärbt Gemüte" Kantate BWV 24

Plastische Darstellung und eine musikalische Lesart, die sich immer am Text orientiert: Ælbgut hat sich seit seiner Gründung 2018 als ein brillantes Solistenensemble mit äußerst transparentem Gesamtklang im Konzertleben etabliert. Für Aufsehen sorgt auch das junge Barockorchester Capella Jenensis, das sich in flexibler Besetzung und auf historis
Ausstellungen | Ausstellung

Gefährdetes Paradies: Alexandra Müller-Jontschewa

Die „Leipziger Schule“, jene Strömung der Malerei im mitteldeutschen Raum, die in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts im Umfeld der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst entstanden ist, doch rasch darüber hinauswuchs und das Kunstgeschehen im Land dominieren sollte, hat ihren höchsten, vorzüglichsten Ausdruck in einem altmeisterlichen Manierismus gefunden, der kunsthistorisch von bleibender Bedeutung ist. Eine führende Repräsentantin dieser Kunst ist Alexandra Müller-Jontschewa, geboren 1948 in Sofia. 1967–72 hatte sie an der Hochschule in Leipzig studiert, um danach als Künstlerin freischaffend tätig zu sein, erst in Leipzig, ab 1979 in Thüringen, seit 2010 in Weida.

Zum 75. Geburtstag der Malerin zeigt das Panorama Museum eine große Retrospektive ihres Schaffens mit annähernd
Ausstellungen | Ausstellung

Bronzeplastiken von Lotta Blokker

Seit 2010 präsentiert das Panorama Museum auf dem Vorplatz 4 Bronzeplastiken der holländischen Künstlerin Lotta Blokker.
Trotz ihrer jungen Jahre zählt die 1980 in Amsterdam geborene Künstlerin schon zu den erfolgreichsten Bildhauern Hollands. Mit 19 Jahren ging sie nach Italien, um an der Florence Academy of Art in Florenz ein vierjähriges Studium der Zeichnung und Bildhauerei zu beginnen. Bereits im ersten Studienjahr erhielt sie auf Grund ihrer Begabung ein Förderstipendium. Als Ausnahmetalent wurde sie im 2. Studienjahr Lehrassistentin in der Bildhauerklasse und übernahm noch vor Ende ihrer Regelstudienzeit einen Lehrauftrag für Skulptur. Nach 3 Jahren Lehrtätigkeit kehrte sie nach Amsterdam zurück, wo sie lebt und arbeitet.
Ausstellungen | Führung

Öffentliche Führung in Luthers Elternhaus

jeden Sonntag um 14:00 Uhr

Martin Luther wuchs in Mansfeld auf. Seine 13 hier verbrachten Lebensjahre haben ihn sehr geprägt. In unserer öffentlichen Führung durch sein Elternhaus werden sie in diese Zeit von Luthers Kindheit zurückversetzt. Anhand privater Gegenstände aus dem damaligen Hausstand der Familie Luder, welche in archäologischen Ausgrabungen entdeckt wurden, erfahren Sie, wie die Familie damals auf ihrem großen Vierseithof lebte. Martin Luther stellte sich bisweilen zwar als Sohn armer Leute dar, doch die Funde lassen auf anderes schließen. Mansfelder Kupferschiefer wurde bereits ab dem 12. Jahrhundert abgebaut, weswegen die Eltern aus Thüringen hierher ins Mansfelder Land kamen. Der Vater wurde Hüttenmeister und pachtete fünf Bergwerke von den Mansfelder Grafen. Diese und noch viele weitere spannende -
Ausstellungen | Museum

Luthers Elternhaus

Luthers Heimat war das Mansfelder Land: In Eisleben erblickte der künftige Reformator das Licht der Welt, doch schon wenige Monate danach zog die Familie Luder nach Mansfeld. Hier ließen sich Luthers Eltern endgültig nieder, kauften ein Haus und bauten ein Unternehmen auf.

Außer in Wittenberg hat Luther nirgendwo länger gelebt. 13 Jahre, also seine Schulzeit und Jugend, verbrachte er in Mansfeld: hier erhielt er die Ausbildung, die ihm den Weg in die akademische Welt ebnete, hier knüpfte er lebenslange Freundschaften, hier erwachte seine Liebe zur Musik. Als „Mansfeldisch Kind“ fühlte Martin Luther sich der Grafschaft Mansfeld zeitlebens eng verbunden.

2014 wurde das Elternhaus Luthers umfassend saniert und durch einen modernen Museumsneubau erweitert. Erfahren Sie, wie Martin Luther
Ausstellungen | Ausstellung virtuell

"...und dann fängt das zweite Leben an." Zeitzeugen im Porträt

Online-Ausstellung

Mit der Befreiung begann für die KZ-Überlebenden ein „zweites“ Leben, das sehr unterschiedlich verlaufen konnte. Ihr Engagement hat die Erinnerungspolitik entscheidend geprägt. Sie hinterlassen damit ein bleibendes Vermächtnis.

Für Juden, Sinti und Roma hatte der Völkermord zumeist den Verlust der Familie und des sozialen Umfelds bedeutet. Viele jüdische Überlebende entschlossen sich, Europa zu verlassen. In der Sowjetunion standen ehemalige KZ-Häftlinge unter dem Verdacht, mit den Nationalsozialisten kollaboriert zu haben. Oft mussten sie zur „Bewährung“ Dienst in der Roten Armee leisten und konnten erst Jahre später nach Hause zurückkehren. Als Folge der KZ-Haft hatten die meisten Überlebenden lange mit Krankheiten und psychischen Belastungen zu kämpfen.

Die ehemaligen Häftlinge
Ausstellungen | Online-Shop

Online-Museumsshop

In unserem Online-Museumsshop bieten wir museumseigene Publikationen zum Monumentalgemälde von Werner Tübke aber auch Kataloge zu unseren Sonderausstellungen an. Sollten Sie gewünschte Publikationen nicht online finden, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail (info@panorama-museum.de). Wie kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen.

Für die Onlinebestellung können Sie eine einmalige Registrierung vornehmen. Für spätere Bestellungen brauchen Sie sich dann nur noch in unserem Login-Bereich anmelden.

Gastbestellungen sind auch möglich. Sie brauchen Ihre gewünschten Produkte nur in den Warenkorb legen und werden dann automatisch durch den Bestellvorgang geleitet.

Dieser Shop ist nur für Privatkunden (Verbraucher) geeignet. Unternehmen wenden sich bitte mit der gewünschten Bestellung an folgende
Ausstellungen | Online-Shop

Onlineshop

Publikationen zum Konzentrationslager Buchenwald
DVDS
CDs
Kataloge

Für Nachfragen zum Onlineshop
sowie für gewerbliche Bestellungen
wenden Sie sich bitte direkt an:
Karoline Turner / Tatjana Ziehn
Dienstag bis Sonntag 09.00 – 16.00 Uhr
Fon: +49 (0)3643 430 151
Fax: +49 (0)3643 430 102
buchhandlung(at)buchenwald(dot)de
Ausstellungen | Ausstellung

Monumentalbild von Werner Tübke

Im Zentrum des Panorama Museums steht das Monumentalgemälde "Frühbürgerliche Revolution in Deutschland" von Werner Tübke (1929-2004). Auf einer Länge von 123 m Umfang und einer Höhe von 14 m entfaltet sich in altmeisterlicher Formensprache ein "theatrum mundi", das zu einer Reise in die Vergangenheit einlädt.

Ein epochales Gemälde des Umbruchs vom Spätmittelalter zur Neuzeit, aber auch ein universales, zeitloses Welttheater, in dem Grundthemen der Menschheit wie Liebe und Hass, Geburt und Tod die unendliche Wiederkehr des Gleichen versinnbildlichen. Werner Tübkes "Zauberberg der Geschichte" verkörpert den Gipfel seines Lebenswerkes wie einen Glanzpunkt abendländischer Kunst überhaupt.

Familie+Kinder | Freizeit

Schierker Feuerstein Arena

  • Eine Multifunktionsarena für den Brockenort
Ausstellungen | Museum

Panorama Museum
Bad Frankenhausen

  • DIE SIXTINA DES NORDENS - Ein sinnlicher Genuss - nicht nur für die Augen, auch für den Geist. Das Monumentalgemälde von Werner Tübke (1929-2004) im Panorama Museum Bad Frankenhausen gehört zu den spektakulärsten Projekten jüngerer Kunstgeschichte.
Ereignisse | Festival

Harzburger Musiktage Internationale Festspiele

  • 9. bis 18.6.2023
  • Internationale Festspiele in Bad Harzburg.
Ereignisse | Konzert

Internationale Goslarer Klaviertage

  • 21.9. bis 1.10.2023
  • Das international bekannte Festival kombiniert einen Meisterkurs mit Klavierabenden.
Ereignisse | Kulturveranstaltung

Harzer Klöster
Spiritueller Herbst

  • Spirituellen Herbst der HARZER KLÖSTER
Ausstellungen | Museum

Stiftung Luthergedenkstätten

  • Wittenberg, Eisleben, Mansfeld
  • Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt
Ereignisse | Festival

Gandersheimer Domfestspiele

  • Sommerfestspiele - Große Geschichten unter freiem Himmel
Ausstellungen | Museum

KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora

  • Dauerausstellung: Konzentrationslager Mittelbau-Dora 1943-1945
Forum.Regionum | Blog

Hilde

Sehenswürdigkeiten | Gebäude

Panorama Museum Bad Frankenhausen

  • Im Blaubuch der Bundesregierung wird es als ein "Kultureller Gedächtnisort" mit besonderer nationaler Bedeutung geführt.
Familie+Kinder | Escape-Spiele

Harz Escape Wernigerode

  • Escape Rooms sind ein spannendes Erlebnis für Paare und Familien, Freunde und Arbeitskollegen, Wernigeröder und Touristen.
Marktplatz | Spezialitäten

Harzer Gebirgsimkerei André Koppelin

  • Echter Harzer Gebirgshonig - Naturschutz für Genießer
Ereignisse | Kulturveranstaltung

Fürstlicher Marstall Wernigerode

  • Veranstaltungen im Fürstlichen Marstall
Familie+Kinder | Freizeit

Harzer Schmalspurbahnen

  • Die Harzer Schmalspurbahnen sind mit 25 Dampflokomotiven eines der letzten großen Dampfabenteuer weltweit.
Familie+Kinder | Ausflug

Hängebrücke Titan-RT

  • Inmitten des Rappbodetals spannt sich die „Titan-RT“ mit sagenhaften 458,5 Metern Gesamtlänge über das Bode-Staubecken.
Brauchtum | Kunsthandwerk

Glasmanufaktur Harzkristall

  • Erleben Sie eine einzigartige Reise durch unsere Glashütte.
Ereignisse | Kulturveranstaltung

CREATIVO

  • CREATIVO - Initiativgruppe für Literatur, Wissenschaft und Kunst
Literatur | Museum

Gleimhaus Halberstadt

  • Museum der deutschen Aufklärung
Brauchtum | Bräuche

Sehusafest

  • Alljährlich wird am ersten Wochenende im September das Historische Sehusafest gefeiert.
Ausstellungen | Ausstellung

Weltkulturerbe Rammelsberg

  • Das Museum und Besucherbergwerk ist UNESCO Weltkulturerbestätte
Marktplatz | Markt

Wochenmarkt Quedlinburg

  • Wochenmarkt direkt auf dem Markt in Quedlinburg
Ausflüge / Reisen Harz Goslar, Marktstraße 45
Sehenswürdigkeiten / Schloss Kaiserpfalz Goslar Goslar, Kaiserbleek 5
Sehenswürdigkeiten / Kirche Stiftskirche St. Servatii Quedlinburg Quedlinburg, Schlossberg 1g
Ausflüge / Reisen Quedlinburg Quedlinburg, Markt 1
Ausflüge / Reisen Goslar Goslar, Markt 7
Ereignisse / Festival MDR Musiksommer 17.6. bis 26.8.2023
Sehenswürdigkeiten / Gebäude Rathaus Quedlinburg Quedlinburg, Markt 1
Sehenswürdigkeiten / Kirche Dom & Domschatz Halberstadt Halberstadt, Domplatz 16a
Ausflüge / Kloster Kloster Ilsenburg Ilsenburg, Schloßstraße 26
Familie+Kinder / Freizeit Schierker Feuerstein Arena Wernigerode / OT Schierke, Am Winterbergtor 2
Ausstellungen / Museum Panorama Museum
Bad Frankenhausen
Bad Frankenhausen, Am Schlachtberg 9
Ereignisse / Festival Harzburger Musiktage Internationale Festspiele 9. bis 18.6.2023
Ereignisse / Konzert Internationale Goslarer Klaviertage 21.9. bis 1.10.2023
Ereignisse / Kulturveranstaltung Harzer Klöster
Spiritueller Herbst
Goslar, Marktstraße 45
Ausstellungen / Museum Stiftung Luthergedenkstätten Wittenberg, Eisleben, Mansfeld
Ereignisse / Festival Gandersheimer Domfestspiele Bad Gandersheim, Stiftsfreiheit 13
Ausstellungen / Museum KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora Nordhausen, Kohnsteinweg 20
Hilde
Forum.Regionum / Blog Hilde
Sehenswürdigkeiten / Gebäude Panorama Museum Bad Frankenhausen Bad Frankenhausen, Am Schlachtberg 9
Familie+Kinder / Escape-Spiele Harz Escape Wernigerode Wernigerode, Oberpfarrkirchhof 4
Marktplatz / Spezialitäten Harzer Gebirgsimkerei André Koppelin Hüttenrode/Harz, Georgenhofstraße 15
Ereignisse / Kulturveranstaltung Fürstlicher Marstall Wernigerode Wernigerode, Am Lustgarten 40
Familie+Kinder / Freizeit Harzer Schmalspurbahnen Wernigerode, Friedrichstr. 151
Familie+Kinder / Ausflug Hängebrücke Titan-RT Elbingerode, L96
Brauchtum / Kunsthandwerk Glasmanufaktur Harzkristall Blankenburg, Im Freien Felde 5
Ereignisse / Kulturveranstaltung CREATIVO Bilshausen, Fabrikstrasse 20
Literatur / Museum Gleimhaus Halberstadt Halberstadt, Domplatz 31
Brauchtum / Bräuche Sehusafest Seesen, Wilhelmshöher Straße 40
Ausstellungen / Ausstellung Weltkulturerbe Rammelsberg Goslar, Bergtal 19
Marktplatz / Markt Wochenmarkt Quedlinburg Quedlinburg, Markt
Forum.Regionum / Kundgebung Das Volk
Sa, 17.6.2023, 16:00 Uhr
Bildung / Vortrag Das Volk
Sa, 17.6.2023, 16:00 Uhr
Ausflüge / Ausflug Museum Schloss Neu-Augustusburg Weißenfels
Sa, 24.6.2023, 11:00 Uhr
Ausflüge / Ausflug Museum Schloss Neu-Augustusburg Weißenfels
Sa, 24.6.2023, 11:00 Uhr
Brauchtum / Kunsthandwerk Wunder in Holz Altenau, Hüttenstr. 18
Ausflüge / Wanderung Roßtrappe Thale, -
Marktplatz / Schwimmbad Harzer Likör Manufaktur Quedlinburg OT Gernrode, Wellbachweg 26a
Marktplatz / Spezialitäten Harzer Fichteln Quedlinburg, Unter der Altenburg 13a
Marktplatz / Markt Markt von Wernigerode Wernigerode , Auf dem Kornmarkt
Familie+Kinder / Freizeit Tierpark Thale auf dem Hexentanzplatz Thale, Hexentanzplatz 4
Familie+Kinder / Freizeit Seilbahnen Thale Thale, Hexentanzplatz
Familie+Kinder / Freibad Bergschwimmbad Altenbrak Thale OT Altenbrak, Rolandseck 63
Familie+Kinder / Therme Bodetal Therme Thale Thale, Parkstraße 4

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.